Update Initiative Moderne Sportstätten

Nachdem wir bereits im Sommer im Rahmen der Initiative Moderne Sportstätten 2022 einen Förderantrag für die Modernisierung des Springplatzes gestellt haben, sind wir guter Hoffnung, dass dieser genehmigt wird und wir schnellstmöglich mit der Umsetzung starten können. Aktuell liegt dieser zur Entscheidung bei der Staatskanzlei in Düsseldorf.

Neues Konzept für Reitunterricht mit „freien Trainern“

Aber natürlich gibt es auch gute Nachrichten in so einem Jahr. So haben wir ein neues Konzept für den Reitunterricht mit freien Trainern auf den Weg gebracht. Wir denken, dass dieses (nach Corona-Sperre), ein deutlicher Gewinn für unsere Reiter ist. Die Neuerungen und das Update wurde direkt von Sebastian Klemme in das Buchungssystem PauLi umgesetzt.

Corona Update

Unser großer Dank gilt an dieser Stelle allen Reitbeteiligungen, Voltitrainern und unserer Reitlehrerin Catrin Bath für ihren unermüdlichen Einsatz! Es gelten weiterhin die an den Reithallen ausgehängten Bewegungszeiten für die Schulpferde. Auf dem Pferdehof selbst werden bei veränderter Lage immer die aktuellsten Informationen (aktuelle Aushänge sind hier zu finden) zu den Regeln dieser Tage transparent kommuniziert und nachgehalten. Bitte tragt alle zur Einhaltung bei.

Außerdem hat uns Corona einen Strich durch fast alle geplanten Aktivitäten in diesem Jahr gemacht. Einzig die Schuckenbaumer Outdoors konnten (natürlich unter strengem Hygienekonzept) bei herrlichem Wetter und mit etwas angepassten Programm stattfinden. Wir alle hoffen, dass in unserem Vereinsleben im nächsten Jahr wieder deutlich mehr möglich sein wird.

Entwicklungen in der Voltigierabteilung

Nachdem das Voltigiertraining im Juni zunächst unter strengen Hygienevorschriften wieder aufgenommen werden konnte, müssen die Voltigierer seit Ende Oktober aufgrund der aktuellen Corona-Situation erneut auf das gewohnte Training mit ihren vierbeinigen Partnern und Teammitgliedern verzichten. Die Turniermannschaften trainieren derzeit digital und halten sich mit Homeworkouts und Trainingsplänen fit. Bleibt weiterhin so fleißig! Wir hoffen, dass das Voltigiertraining bald wieder wie gewohnt stattfinden kann. Im Trainerteam gab es aufgrund schulischer und beruflicher Verpflichtungen einige Veränderungen. So mussten Julia Schiefelbein im Juni und Fee Fliege im August ihren Trainerposten leider aufgeben. Wir danken Euch sehr für Eure Unterstützung und wünschen euch alles Gute für Eure Zukunft. Erfreulicherweise konnten wir dafür Sally Fricke als Nachwuchstrainerin gewinnen. Auch Charlotte Grund unterstützte übergangsweise die Montagsgruppe von August bis Ende Oktober. Vielen Dank für das Engagement.

Im letzten Newsletter berichteten wir über den Ausfall von Chablis, der aufgrund seiner Verletzung ein neues zu Hause als Weidepferd gefunden hat. In seine „Fußstapfen“ treten Sorento und Sarah, die nun nach und nach behutsam an das Voltigieren herangeführt werden und das Training des Voltigiernachwuchses montags, dienstags und samstags unterstützen. Anfang August ist zudem Fiobello als neues Voltigierpferd bei uns eingezogen. Er wird die Voltigierer der ersten Mannschaft unterstützen. „Fio“ hat in den ersten Trainingsstunden bereits gute Fortschritte gemacht. Leider nimmt er sich aufgrund einer Verletzung derzeit eine Auszeit.

PopUp_2.11.2020

Aktuelles zur Corona-Pandemie

 

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW hat die neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht, die am Montag, den 02. November in Kraft tritt.

  • Private und öffentliche Sportanlagen müssen geschlossen werden, aber Reiten gehört zu den Individualsportarten, so dass zumindest teilweise weiterhin geritten werden kann. Unterricht, egal ob allein oder in der Gruppe, fällt jedoch aus.
  • Die Nutzung von Reithallen wird nur durch eine Ausnahmeregelung in der Verordnung möglich, aber es gilt die Regel das in der alten Halle maximal 4-6  Reiter und in der neuen Reithalle 6-8 Reiter mit Abstand geritten werden kann und zulässig ist.
  • Auf dem Reitplätzen im Freien darf allein, zu zweit oder mit Personen aus dem eigenen Hausstand geritten werden.
  • Beim Ausreiten gilt die Zweipersonenregel (Achtet darauf, wenn ihr euch im Gelände bewegt, wir Reiter stehen hier wieder besonders im Fokus der Öffentlichkeit).
  • Auf dem gesamten Hof inkl. Räumen und Stallgassen gilt die 1,50m Abstandregeln.
  • Räume in den die Abstandregel nicht eingehalten werden kann, sind nur einzeln zu betreten.
  • Der Aufenthalt auf dem Hof ist auf das Wesentliche zu begrenzen!
  • Nehmt Rücksicht auf Personen, die im Stall arbeiten und macht Platz.
  • Besucher oder Gäste bitte nicht mitbringen!

Diese Regelungen gelten vorerst bis zum 30. November.

 

Familie Friedrichsmeier und das Team des Pferdehofs und der Vorstand des Reit- und Fahrverein "Lützow" Schuckenbaum e.V.

Unsere Sponsoren

Therapiedecken für dein Pferd